Ganzheitliche Behandlungsverfahren auf schulmedizinischer Grundlage!


Im Laufe meiner über 25-jährigen Berufserfahrung habe ich mich auf ganzheitliche Behandlungsverfahren spezialisiert. Nach ausführlicher schulmedizinischer Beratung und gegebenenfalls Untersuchung biete ich je nach Diagnose und Gesamtzustand des Körpers die folgenden Spezialbehandlungen an:
 
Akupunktur nach traditionell chinesischer Art und Ohrakupunktur

Bei Schmerzzuständen des gesamten Bewegungsapparats, Migräne, Allergien, Magen-/Darmerkrankungen, Immunschwäche, Energiemangel, psychischen Störungen etc.:
Akupunktur nach traditionell chinesischer Art oder Ohrakupunktur

   
Laserakupunktur
Bei allen Indikationen, insbesondere auch Hauterkrankungen (z.B. Neurodermitis, akuter Lippen-Herpes), Zerrungen (z.B. Tennisarm), vor und nach Extraktion der Weisheitszähne, etc.:
Die schmerzlose Anwendung (vor allem bei Kindern): Laser-Akupunktur  
   
Störfelddiagnostik und Störfeldbeseitigung
Bei Therapiehindernis durch chronisch entzündliche Störherde (z.B. Nasennebenhöhlen, Mandeln, Kiefergelenke) oder Narben jeder Art (Nabel bei Kindern): Störfeldsuche und Störfeldbeseitigung

Austestung der Verträglichkeit verschiedener Stoffe, insbesondere zahnärztliches Material vor Einsatz von Implantaten o.ä.

   
Homöopunktur Bei Allergien, Asthmabeschwerden und Schmerzen des Bewegungsapparats etc.: Homöopunktur
Bei dieser Behandlungsmethode werden homöopathische Präparate in speziell nach den Beschwerden ausgewählte Akupunkturpunkte injiziert. Dadurch lassen sich zwei in der Alternativmedizin sehr erfolgreiche Methoden (Homöopathie und Akupunktur) kombinieren, um die Selbstheilungskräfte nachhaltig zu stimulieren.
   
Raucherentwöhnung

Bei Nikotinabhängigkeit:
Raucherentwöhnung (mittels Dauernadeln im Ohrbereich)

 

   
Laser-Blutbestrahlung
Bei Durchblutungs-, Wundheilungs und Stoffwechselstörungen, chron. Leber- und entzündlichen Darmerkrankungen, chron. Schmerzsyndromen sowie Burnout: Laser-Blutbestrahlung 
Bei der intravenösen Blutbestrahlung wirkt über eine Kanüle (Infusionsnadel) eine Laserlichtquelle für ca. 20 - 40 Minuten ohne weitere Nebenwirkungen auf den Blutkreislauf des Patienten ein - mehr Infos...

 

Aktuell

Heuschnupfen!

Schon im Januar bewirken die ersten Haselnuss- bzw. Erlenpollen bei entsprechender Allergieneigung Niesanfälle, juckende und verschwollene Augen bis hin zu Atembeschwerden im Sinne eines Asthma bronchiale. Die Leidenszeit der Heuschnupfen-Allergiker beginnt erneut.

Eine alternative Therapieform des Heuschnupfens, mit der ich in meiner Praxis gute Erfahrungen gemacht habe, ist die sog. "unspezifische Desensibilisierung", die von Ärzten einer Privatklinik im Schwarzwald entwickelt und deren Wirksamkeit in einer 3-jährigen Studie auch nachgewiesen wurde...

weiterlesen
 

Bei Heuschnupfen Homöopunktur
 

"Power-Vitaminkur"
mit Sofort-Effekt

Rasche und effektive Steigerung von Vitalität, Leistungskraft und körpereigener Immunabwehr durch 6-10 Kurz-Infusionen eines intensiven Vitamin-Cocktails mit gleichzeitiger Lasertherapie der individuellen Energiepunkte.
weiterlesen