Aktuelle Hämolaser-Studien zeigen Erfolge bei Rheuma: Mehr Info »

Die heimlichen "Krankmacher"


Störherde - die heimlichen Krankmacher

Leider gibt es immer wieder Patienten, die an chronischen Beschwerden, wie z.B. Migräne, dauernder Müdigkeit oder unspezifischen Verdauungsstörungen leiden und gegenüber allen schulmedizinischen und auch alternativen Therapien resistent zu sein scheinen.

Hinter diesen sehr hartnäckigen Zuständen stecken oft sogenannte “Störherde”. Dabei handelt es sich häufig um Narben, tote Zähne oder unterschwellige chronische Entzündungen in Mandeln oder Nasennebenhöhlen, die selber relativ symptomfrei sein können, aber anscheinend über Einflüsse auf das vegetative Nervensystem die natürliche Heilkraft des Körpers schwächen.

Schon 1940 berichtete der Arzt Ferdinand Huneke über ein derartiges Phänomen: als er bei einer Patientin mit chronischen Schulterschmerzen eine entzündete Stelle am Bein mit einem lokalen Betäubungsmittel unterspritzte, waren schlagartig die Schmerzen verschwunden!


In den folgenden Jahren wurde immer wieder versucht, diese Beobachtungen bei chronischen Erkrankungen zu nutzen, da die Störfelder aber nicht sicher als solche identifiziert werden konnten, mit oft drastischen Methoden: ganze Zahnreihen wurden insbesondere bei Rheuma auf Verdacht gezogen – ohne wesentlichen Erfolg.

Die “Dt. Akademie für Akupunktur und Aurikulomedizin” konnte nach jahrelangen Forschungen eine Möglichkeit entwickeln, eventuelle Störherde im Körper sicher zu erkennen:
Mit Hilfe eines kleinen elektromagnetischen Feldes oder spezieller Laserfrequenzen lässt sich per gleichzeitiger Pulstastung das maßgebliche Störfeld verifizieren – und mittels Akupunktur oder (schmerzloser) Lasertherapie auch gleich behandeln.

Es ist immer wieder erstaunlich, wie mit abnehmendem Störherdeinfluss die dadurch blockierte Lebensenergie (das “Qi” der traditionellen chinesischen Medizin) wieder frei fließen kann und damit die “Kraft zum Gesundwerden” aktiviert wird.

Übrigens werden nicht nur chronische Krankheiten positiv beieinflusst: sogar ein lang gehegter Schwangerschaftswunsch kann sich nach entsprechender Störfeldsuche und Störfeldtherapie erfüllen!

 

 

 

Aktuell

Es geht wieder los!

Ab sofort fliegen bei relativ warmen Temparaturen schon die ersten Haselnuss- bzw. Erlenpollen. Geben Sie Ihrem Heuschnupfen keine Chance und beugen Sie rechtzeitig den tränenden Augen, der juckenden Nase und der erschwerten Atmung vor ...

weiterlesen

Heuschnupfen


Tinnitus - der Feind im Ohr!

Immer mehr Menschen leiden unter Tinnitus, wobei die Ursachen dafür leider nicht ganz klar sind. Dementsprechend gibt es nach wie vor keine sicher erfolgversprechende schulmedizinische Therapie...

weiterlesen

Tinnitus der Feind im Ohr